Wer ich bin

Ich bin Dustin und seit über 15 Jahre in der Pflege aktiv. Ich habe den Beruf des Altenpflegers gelernt und mit den Jahren viele Erfahrungen sammeln können.

Was mir immer wieder aufgefallen ist war die Tatsache, dass Angehörige sehr oft übersehen oder sogar als lästig empfunden werden, wenn sie für ihre Liebsten kämpfen wollten.

An dieser Situation wollte ich etwas ändern und habe einige Coachingausbildungen gemacht, um mich der Aufgabe zu widmen, Angehörige von Pflegebedürftigen Menschen zu unterstützen.

Dabei kann ich aus meinen fachlichen Wissen, meinem Wissen über die Branche, dem psychologischen Knowhow und eigenen Erfahrungen mit der Pflege von Angehörigen schöpfen.

Ich will dich darin unterstützen mit dem Bürokratiewahnsinn, dem emotionalen Stress und den Unsicherheiten, die mit der Pflegebedürftigkeit einhergehen, zurecht zu kommen. Ich will helfen Sicherheit und Orientierung zu geben, um auf organisatorischer und emotionaler Ebene nicht überfordert zu sein.

Für mich selbst habe ich gelernt, wie ich am besten mit dem Stress umgehen, wie ich meine Gedanken im Zaum halte, mit meinen Emotionen gut umgehe und mein Handeln so ausrichte, dass es mir gut geht.

Durch einige Schicksalsschläge musste ich auch erfahren, was es bedeutet tiefe Trauer zu verarbeiten und habe mich auch auf dieses Thema spezialisiert.

Mein Wunsch ist, dass meine Kunden am Ende der gemeinsamen Reise zu sich selbst sagen können:

Ich habe alles richtig gemacht.

Ich habe Frieden mit mir und meinem Vater/ meiner Mutter geschlossen.

Ich konnte sie gehen lassen, ohne etwas zu bedauern oder mich schuldig zu fühlen.

Ich habe alles gegeben, ohne mich selbst aufzugeben.

Ich bin bereit für ein Leben danach.